Erste gleichgeschlechtliche Ehe in Fürth

Als ganz besondere Ehre empfand ich es, 2017 die erste gleichgeschlechtliche Ehe von Tobias und Chris in Fürth begleiten zu dürfen. Mit dabei: Zwei Fernsehsender, Radio, Presse, Bürgermeister, und mitten drin natürlich ich. Volles Programm also.

Lustig aufgrund der Tollpatischigkeit fand ich die Frage der Reporterin, was denn der Unterschied zu einer „normalen“ Ehe wäre. Hier wird schnell ein Umdenken stattfinden, weil von jetzt an auch gleichgeschlechtliche Ehen zur Normalität gehören werden. Nach ein paar Stunden konnte ich die ganze Aufregung in konservativen Kreisen erst recht nicht mehr verstehen – zwei Personen lieben sich und geben sich das Ja-Wort, und ganz überraschend hat sich für sonst niemanden irgendwas geändert.

Trauung war im Rathaus, Feier im Grüner, Party in einem angemieteten Gebäude und Fotos auf der Michaeliskirchweih. Dort haben wir doch etwas Aufmerksamkeit erzeugt: 2 große Männer in Traukleidung, Gäste halten einen Blitz hoch und ich gestikulierend mit dem Teleobjektiv.

Alles in allem eine Hochzeitsfeier, die ich nicht so schnell vergessen werde.

Disclaimer: Die Bilder sind nun schon ein paar Jahre älter, entsprechen demnach nicht mehr meiner aktuellen Ausrüstung und spiegeln nur eingeschränkt meinen aktuellen Stil wieder.



































Lust auf mehr Bilder?

Pärchenshooting in Valencia
Hochzeit auf Burg Abenberg

Ähnliche Beitrage